Die Termine der nächsten Wochen:

 

Januar 2018

 

 

 

Sonntag 07.01.2018 von 13:00 bis 15:00 Uhr

 

Familienaktion zur Stunde der Wintervögel

 

Gezählt werden auch in diesem Jahr die Vögel des Winters im Hillschen Garten am Holschentor,

 

Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

Samstag 20.01.18 ab 09:00 Uhr

 

Naturschutzaktion in der Hattinger Ökozelle

 

Treffpunkt: Wendekreis am Ende der Straße Schlangenbusch, 45525 Hattingen.

 

 

 

Montag 22.01.2018 um 19:00 Uhr

 

Schmetterlinge im Ruhrgebiet

 

Welche Folgen haben der Rückgang der Lebensräume und die Veränderung der Landschaft auf die Vielfalt der Schmetterlingsarten? Welche Rückschlüsse können mit Hilfe der Kartierung gezogen werden?

 

Über bedrohte und neu dazu gekommene Schmetterlingsarten berichtet Dr. Peter Roos

 

Treffpunkt: Holschentor, Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

Februar 2018

 

 

 

Samstag 24.02.2018 ab 09:00 Uhr

 

Naturschutzaktion in der Hattinger Ökozelle

 

Treffpunkt: Wendekreis am Ende der Straße Schlangenbusch, 45525 Hattingen

 

 

 

Montag 26.02.2018 um 19:00 Uhr

 

Auf dem Kandersteg unterwegs

 

Berge, Blumen, Bauwerke - auf Bergwegen im Berner Oberland und Wallis unterwegs

 

Der Kandersteg liegt im Berner Oberland, 1200 m ü. M.. Durch die Bahnstrecke von Bern über Spiez nach Brig ist der Ort auch ohne PKW leicht erreichbar und als Ausgangspunkt für Wanderungen gut geeignet. Wir erkunden die Umgebung des Oeschinensees, die Allmenalp und das Gasterntal. Etwas weitere Anfahrten benötigen das Kiental und das Tal der Kander mit interessanten Bauwerken. 2 Wege führen uns ins Wallis : der Fußweg über den Gemmipaß und der Lötschbergtunnel. Mit dem Zug erreichen wir das Lötschen- und das Rhonetal. Entlang der Lötschberg-Südrampe wandern wir von Hohtenn bis Brig über die "Sonnigen Halden".

 

 

 

Referenten: Christa und Henning Wagner

 

Treffpunkt: Holschentor, Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

März 2018

 

 

 

Samstag 24.03.2018 ab 09:00 Uhr

 

Naturschutzaktion in der Hattinger Ökozelle

 

Treffpunkt: Wendekreis am Ende der Straße Schlangenbusch, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag 26.03.2018 um 19:00 Uhr

 

Alles Otter, oder…?

 

Eine Bilderreise durch die Welt der Fischotter

 

 

 

 

Weltweit gibt es dreizehn verschiedene Otterarten, die alle mehr oder weniger im Bestand gefährdet sind. Obwohl sie als „Wassermarder“ ausnahmslos ähnlichen Körperbau aufweisen, ist ihre Lebensweise am oder im Wasser ziemlich unterschiedlich. In Deutschland ist - nach fast vollständiger Ausrottung des Eurasischen Otters - der Bestand dabei sich zu erholen und sogar in Nordrhein-Westfalen sind die ersten Tiere wieder nachgewiesen worden. Was müssen wir über diese faszinierenden Pelztiere wissen, damit wir zusammen mit den Organisationen, die sich dem Otterschutz verschrieben haben, den Erhalt für unsere Nachwelt sichern? Und natürlich werden Sie auch „Nemo“, den Botschafter der Otter, der seit zwölf Jahren als tierischer Partner diese Bemühungen unterstützt, „persönlich“ kennenlernen.

 

 

PowerPoint-Vortrag von Dr. Wolfgang W. Gettmann

 

Treffpunkt: Holschentor, Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

 

April 2018

 

 

 

 

 

 

 

Samstag 21.04.2018 ab 09:00 Uhr

 

Naturschutzaktion in der Hattinger Ökozelle

 

Treffpunkt: Wendekreis am Ende der Straße Schlangenbusch, 45525 Hattingen

 

 

 

Montag 23.04.2018 um 19:00 Uhr

 

Netzwerk Streuobstwiesenschutz in NRW

 

Streuobstwiesen sind Lebensräume für mehr als 5000 Tier- und Pflanzenarten. Vertreter aus Landwirtschaft und Naturschutz gemeinsam mit dem Land NRW haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um den Schutz dieser Lebensräume zu verstärken. Die Koordinatorin Sevil Yıldırım wird uns das Projekt vorstellen.

 

Treffpunkt: Holschentor, Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

Mai 2018

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag 13.05.2018 um 08:00 Uhr

 

Exkusion zum NSG ehemaliges Munitionsdepot

 

im Friesheimer Busch.

 

 


Das Umweltzentrum Erftstadt, herrlich gelegen inmitten des Waldgebietes Friesheimer Busch, hat eine besondere Vielfalt an Aktivitäten, Einrichtungen und Umweltgruppen zu bieten. Das breit gefächerte Themenangebot umfasst praktische und theoretische Naturschutzarbeit, Umweltbildung, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Aktivitäten für einen fairen Handel, erneuerbare Energien, den Bodenerlebnispark, Landschaftspflege mit Schafen und Ziegen, Imkerei mit Lehrbienenstand und Himmelsbeobachtungen bzw. Astronomie am Sternenhaus.

 

 

Führung: Karl-Heinz Jelinek (NABU Rhein-Erft)

 

Treffpunkt: Roonstraße, 45525 Hattingen

 

Wir bilden Fahrgemeinschaften oder direkt am:

 

Umweltzentrum Friesheimer Busch
Friesheimer Busch 1
50374 Erftstadt

 

 

 

 

 

 

Freitag 25.05.2018 um 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

 

Fahrradfrühling mit dem NABU Hattingen

 

Fahrt zum Hölterkamp (Wendekreis am Ende der Straße Schlagenbusch) und Führung durch unsere Ökozelle mit anschließender Fledermausexkursion. Kinder sind herzlich willkommen. Die Fahrstrecke beträgt ca. 5 km.

 

Leitung: Rüdiger Stock

 

Treffpunkt: Steinhagen, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

Samstag 26.05.2018 ab 09:00 Uhr

 

Naturschutzaktion in der Hattinger Ökozelle

 

Treffpunkt: Wendekreis am Ende der Straße Schlangenbusch, 45525 Hattingen

 

 

 

Montag 28.05.2018 um 19:00 Uhr

 

Infoabend über Wildbienen und Schmetterlinge
Das große Sterben in der Insektenwelt beunruhigt viele Menschen. Die unglaublichen Orientierungsleistungen von Wildbienen, ihre erstaunlichen Anpassungen an die Blüten ganz bestimmter Pflanzen und die zauberhaften Verwandlungen der Schmetterlinge von Raupe über Puppe zum fliegenden Schmetterling, der Meere und Kontinente überfliegt, werden uns begeistern. Diese Zauberwelt ist bedroht und wir alle können etwas dafür tun, dass Bienen und Falter eine Zukunft haben.

 

Leitung: Thomas Griesohn Pflieger

 

Treffpunkt: Holschentor, Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

 

Juni 2018

 

 

 

 

 

 

 

Samstag 23.06.2018 ab 09:00 Uhr

 

Naturschutzaktion in der Hattinger Ökozelle

 

Treffpunkt: Wendekreis am Ende der Straße Schlangenbusch, 45525 Hattingen

 

 

 

Montag 25.06.2018 um 19:00 Uhr

 

Habitate und Futterpflanzen für Hautflügler auch auf dem Balkon möglich?

 

Tipps für Balkon- und Gartenbesitzer, die was Sinnvolles für die Natur machen möchten. Am Beispiel von Totholzstabeln, Bruchsteinmauern, wilden Wiesen statt Rasen und kleinen Sandflächen werden die Möglichkeiten aufgezeigt, wie den verschiedenen Insekten geholfen werden kann.

 

Referenten: Daniela Sporny und Holger Pellny

 

Treffpunkt: Holschentor, Talstraße 8, 45525 Hattingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm der NABU Ortsgruppe Hattingen

Programm Hattingen 1 HJ 18 web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.1 KB

Online-Formular

Mitglied werden

Spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Aktuelles

Letzte Aktualisierung:

21.02.2018