Die Äpfel sind reif!

Apfelernte beim NABU

Der Termin Freitag 05. Oktober 2012 stand schon lange fest, am nächsten Tag sollten die Äpfel an der Biologischen Station in Ennepetal zu Saft gepresst werden. Es regnete Bindfäden, aber das konnte die Stimmung nicht trüben: Gummistiefel und feste Regenbekleidung gehören in dieser Jahreszeit schließlich zur Grundausrüstung eines jeden Naturschützers. Ca. 800-900 Kilo ernteten die wetterfesten Helferinnen und Helfer und 400 Liter bester naturtrüber Apfelsaft stehen nun in der Nabu Geschäftsstelle bereit.

Eine Woche später stand die Apfelernte in Herdecke auf einer großen Obstweide und einer Brachfläche mit altem Apfelbestand auf dem Programm. Dieses Mal lachte die Sonne und elf Erntehelferinnen und –helfer hatten Körbe, Holzstiegen und Wäschekörbe rasch gefüllt. Auch das jüngste Nabu Mitglied (3 Jahre) war mit großem Eifer dabei und bewies, dass die „Schafsnase“, eine alte Apfelsorte, trefflich mundete.

„Versaftet“ wurde einen Tag später, 85 Liter Streuobstwiesenapfelsaft sind das Ergebnis, neben einigen Lageräpfeln (Boskoop und Schafsnase) für die eifrigen Helfer.

Online-Formular

Mitglied werden

Spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Aktuelles

Mittwoch, 08.11.2017

Film-Vortrag:
Rund um Ennepetal

 

Letzte Aktualisierung:

13.10.2017